Freitag, 16. Oktober, 2015  Aus dem Bereich: News Lokal

In Borgloh wird der Adler zerlegt

Der Schützenverein Borgloh, der mit seinem Gründungsjahr 1630 zu den „Oldies“ gehört, ist auch in diesem Herbst bzw. Winter nicht untätig. Einige Aktivitäten warten noch vor dem Jahresende auf die Schützen und ihre Angehörigen.

Als ein Highlight ist das alljährlich stattfindende Herbstvogelschießen anzusehen, das am 30. Oktober 2015 noch einmal die Gemüter erregen wird. Nicht locker lassen, der Sommer mag vorbei sein, aber es wird noch einmal ordentlich das Gewehr angelegt. Die Einzelteile des Adlers werden nach und nach abgeschossen, dann geht es ums Ganze. Der Rumpf des Adlers gilt als die eigentliche Trophäe. Wer spontan beschließt, sich dieses Spektakel anzusehen, kann sich im Schützenhaus einfinden. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wer immer noch nicht genug vom Vereinsleben hat, kann sich am 13. November 2015 zum Doppelkopfturnier im Schützenhaus einfinden und zeigen, was er an dieser Art Blatt kann. Das Jahr klingt aus mit dem am 10., 17., 20. Dezember stattfindenden Weihnachtsschießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.