Donnerstag, 16. Februar, 2017  Aus dem Bereich: News Lokal

Landkreis Karlsruhe: Anträge auf kleine Waffenscheine verdoppeln sich

Antragsformular auf Erteilung eines Waffenscheins

Der kleine Waffenschein wird immer beliebter. Ein Grund hierfür ist mit Sicherheit die steigende Angst vor Terroranschlägen in Deutschland. Niemand möchte dem machtlos gegenüberstehen.

Das bringt viele Menschen auf die Idee, den kleinen Waffenschein zu machen, um im Falle des Falles eingreifen und viele Menschenleben schützen zu können.

Kleiner Waffenschein boomt

Auch im Landkreis Karlsruhe boomt der kleine Waffenschein. Im Jahr 2015, so berichtet die „Badische Neueste Nachrichten“ (regionale Tageszeitung für Karlsruhe und Umgebung), waren 1582 Kleine Waffenscheine registriert. Das hat sich 2016 geändert, denn die Anzahl stieg auf fast das Doppelte – genauer auf 2902.

„Angst und Eigenschutz“

„2014 waren es sechs Anträge, 2015 elf. 2016 waren es 59“, wurde Christopher Lang, Sachbearbeiter im Ordnungsamt der Großen Kreisstadt Stutensee, in dem Artikel zitiert. Auch für 2017 scheint die Prognose nicht zu fallen, sondern eher zu steigen, denn die Angst wächst.

Das sieht man auch anhand der Begründungen, die Antragssteller abgeben müssen, wenn sie den kleinen Waffenschein bekommen möchten: „Angst und Eigenschutz“ heißt es in den meisten Anträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.